Vorlesetag am 15.11.2013 im Gymnasium Berchtesgaden

Ich habe aus Lois Lowrys „Hüter der Erinnerung“ gelesen, bis der Gong uns trennte. Hat nicht nur den SchülerInnen gut gefallen. Und ist das nicht ein herrlicher Leseraum im Gymnasium Berchtesgaden? Gestaltet von SchülerInnen der Holzschnitzschule Berchtesgaden.


Interview Kriminetz

EisprinzessinFür Kriminetz beantwortete Lisa Graf-Riemann sieben Fragen.

Kriminetz: In deinem neuen Krimi „Eisprinzessin“ ermittelt der Ingolstädter Hauptkommissar Stefan Meißner in seinem dritten Fall. Was ist passiert?

Lisa Graf-Riemann: Es geht sozusagen ans Eingemachte. Meißner kommt mit seinem neuen Ermittlerpartner nicht zurecht, der nicht nur Kollegen und Freunde auf seine Seite zieht und ihn beim Chef schlecht dastehen lässt, sondern auch noch ratzfatz einem Verdächtigen ein Geständnis entlockt, von dessen Unschuld Meißner überzeugt ist. Zum für Meißner ungünstigsten Zeitpunkt wird dann noch eine Leiche im Kühlhaus gefunden. Für alle anderen scheint der Fall damit gelöst, doch Meißner bockt und geht seinen eigenen Weg.

Weiterlesen


Hirschgulasch Signierstunden

BuchlesungO-Töne beim Hirschgulasch-Signieren:

„Ich hab mir das Buch gekauft, weil ich jetzt unbedingt wissen will, wie’s weitergeht.“

„Ich habe früher so viel gelesen. Seit Jahren kaum mehr, ich komm einfach nicht dazu. Aber mit diesem Buch fange ich jetzt wieder an.“

(Stolz geschwellte Autorenbrust)


Eine schöne Leich

Eine schöne Leich
Nun ist sie da: die Lizenzausgabe der schönen Leich bei Weltbild. Mit brandneuem Cover. Ein Sommeridyll, mit einem Hirschfänger in einen Holzstoß genagelt. Ein kapitaler Hirsch als Scherenschnitt in einem weiß-bla-hauem Rautenband. Ein schaurig schöner Alpenkimi.