KILL MR BITCOIN – THRILLER

Unser erster Thriller:
Von regional zu international, Spannung, aktuelles Thema, „der erste Bitcoin-Thriller der Welt: »Kill Mr Bitcoin«. Ab 28.06.2018 bei Emons.

Veröffentlicht unter Romane

ISLA BONITA – MAR Y MONTAÑA

Im Frühjahr 2018 erschienen: »111 Orte auf La Palma, die man gesehen haben muss«, mit Kirsten Lux.

Wo wird auf Hausdächern gekickt?
Wo verwandeln sich Wolken in Schaumbad?
Wo tanzt Klein Napoleon Polka?
Wo gibt es ein Gesetz gegen Lichtverschmutzung?
Und wo wird mit großem Pomp eine Sardine beerdigt?

Auf La Palma! Entdecken Sie 111 Orte auf der »Isla Bonita«, von den Tiefen des wilden Atlantiks bis zum Vulkan-Dach der Insel und ihrem spektakulären Sternenhimmel. Ein spannender Streifzug durch die grüne Kanareninsel für Neuentdecker und Ortskundige.

 


 


4-händig schreiben – 2-sprachiges Interview

Wir wurden interviewt, vom C-Side Writer, italienisch-deutsch. Wir geben Antwort auf viele Fragen, z. B. was es mit dem 4-händigen Schreiben auf sich hat, ob es dann doppelt so schnell geht, einen Roman zu schreiben, oder ob er doppelt so dick wird, zum Beispiel. Oder wer von uns der witzigere Part ist, wer der abenteuerlustigere.

 

 

 

 

 

Antworten auf diese und einige andere Fragen 2-sprachig, italienisch-deutsch, bei:
C-Side Writer!

 

Veröffentlicht unter Blog

Der neue Alpenführer

Cover_111_Wilder_KaiserGeheimnisse der nördlichen Ostalpen

Wo bringt ein Lamahengst das Wasser auf die Hütte? Wo schießt man mit dem Gewehr auf Eiszapfen? Wo wird eine ganze Kirche in Ketten gelegt? Und wo lernen junge Punks das Fliegen? Die Antwort lautet: in den Alpen! Mit diesem Buch kann man 111 Orte zwischen Wildem Kaiser und Dachstein erleben, die zum Staunen, Schmunzeln, Stirnrunzeln und Kopfschütteln anregen.

 

 

Lisa Graf-Riemann, Ottmar Neuburger
111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss
Mit ca. 120 Fotografien. Broschur
Köln: Emons Verlag 2017
ISBN 978-3-7408-0138-0
240 Seiten € [D] 16,95 € [A] 17,50


MÜNCHEN KRIMIS

Ein Blick ins neue Jahr: 2017 darf ich einen Beitrag zur Anthologie »Mordsmäßig Münchnerisch«, herausgegeben von meiner lieben Kollegin Ingrid Werner, liefern. Titel meiner Kurzgeschichte: »So eine Sehnsucht«. Erscheint im März 2017 im Hirschkäfer-Verlag München.

mordsmaessig-muenchen-2

 

 

 

 

 

 

 


BÖFFLAMORD

Niederbayerische Küche, kriminell gut

Zweimal gekocht und gemordet habe ich aktuellt in BöfflaMORD, einer Krimi-Anthologie, herausgegeben von Ingrid Werner, die Ende April im Wellhöfer Verlag in Mannheim erscheint. „Maria hilf“, Schauplatz Passau, Gericht: Kartoffelsterz (Kartoffelschmarrn) und „Rivalinnen“, Schauplatz Pfarrkirchen, Gericht: Ente mit Blaukraut und Reiberknödel, heißen meine beiden Kurzkrimis, die ich in mehreren Lesungen zusammen mit meinen KollegInnen Ingrid Werner, Regina Ramstetter, Ottmar Neuburger und anderen vorstellen werde. Zu finden sind sie unter Termine.

192_boefflamord.indd


Alps Magazine

Meine Kurzgeschichte »Blaue Stunden« in der Winter-Ausgabe des ALPS Magazine

alps-magazine_winter16

 

 

 

 

 

 

ALPS Magazine kündigt unseren neuen Kriminalroman in seiner Frühjahrsausgabe an. Steckerlfisch sagt dankeschön!

Alps Magazine

Veröffentlicht unter Blog

STECKERLFISCH

 

Unsere zweite Übersetzung ins Italienische: Aus dem »Steckerlfisch« wurde eine Forelle am Spieß: »Trota allo Spiedo«. Wieder übersetzt von der großartigen Antonella Salzano, erschienen bei Emons Italia:

Dazu eine schöne Rezension von Marilù Oliva in der Huffpost Italia:

»Morti improvvise sulle rive del Chiemsee
Le peculiarità del giallo tedesco: atmosfere, personaggi, detection«

 

 

 

 


Steckerlfisch. Ich bin der Neue und seit Juni 2016 im Buchhandel. Geschrieben hat mich das Autorenduo Lisa Graf-Riemann & Ottmar Neuburger. Ich bin ihr dritter gemeinsamer Kriminalroman. Ermittler ist zwar der Ingolstädter Hauptkommissar Stefan Meißner, aber er ist dieses Mal ganz privat in einer noblen Seniorenresidenz in Prien am Chiemsee, um seinen unsympathischen und geizigen Onkel zu besuchen. Der alte Herr fühlt sich von Heimleitung und Personal bedroht und berichtet von seltsamen Todesfällen unter den Bewohnern. Meißner ahnt nicht, dass sich sein Sonntagsausflug zu einem mörderischen Fall auswächst.

Und das schreibt der bekannte Münchner Krimi-Autor Friedrich Ani zum Roman:

»Wer Steckerlfisch isst, ist selber schuld. Aber wer „Steckerlfisch“ liest, verbringt auf jeden Fall viele genussvolle Stunden am Chiemsee. In diesem idyllischen Herrgottswinkel wirkt Homöopathie zwar tödlich, aber dafür zu Recht. Ein köstlicher Heimatkrimi, à la bonne heure!«

328 Seiten
ISBN 978-3-95451-817-3
Euro 11,90 [D] , 12,30 [AT]

»Steckerlfisch« als Buchtipp auf intv:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie alle meine Bücher online und kostenfrei, aber mit autorenfreundlichen Prozenten bestellen! Einfach auf das Logo klicken!

Veröffentlicht unter Romane

Arbeitsstipendium für Autorinnen

An alle Autorinnen im Bereich Spannungsliteratur: Nicht vergessen, am 15.03.2016 ist Bewerbungsschluss für das Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwestern. Alle nötigen Informationen findet ihr hier. Ich darf selbst leider nicht mitmachen, weil ich dieses Jahr Jury-Mitglied sein werde. Viel Glück!

Logo_72dpi

Veröffentlicht unter Blog

Lesetermine

Lesungen/Veranstaltungen
CR-Leseagentur
Frau Christine Rothwinkler
Raistinger Str. 10
82407 Wielenbach

Tel.: 0881 49679
rothwinkler@cr-leseagentur.de
www.cr-leseagentur.de

LESUNGEN 2018

02.02.2018, Suzzara, Provinz Mantua

Abschlussveranstaltung zu »Nebbia Gialla«, Internationales Krimifestival in der Provinz Mantua, Italien

 

 

 

 

Wir präsentieren »Gulasch di cervo« (»Hirschgulasch«) und kündigen »Trota allo spiedo« (»Steckerlfisch«) an!
Erscheint im März 2018 in Italien.

 

 

 

 


Weltfrauentag 09.03.2018, 20.00 Uhr, München, Hasenbergl, MVHS

Die Mörderischen Schwestern bitten zur Lesung aus »Mordsmäßig Münchnerisch«, Hg. von Ingrid Werner:

Mit:  Regina Ramstetter (Hasenbergl) Lisa Graf-Riemann  (Neuhausen), Ursula Hahnenberg (Lehel), Iris Leister (Giesing), Manuela Obermaier (Au) und Ingrid Werner (Haidhausen) und Musik von Stephanie Lottermoser am Saxophon.

Karten bei www.libro-fantastico.de

 

Donnerstag, 15.03.2018, in der Drehleier in München

»Lesen, bis der Mord kommt« – mit Lisa Graf-Riemann, Stefanie Gregg, Cathrin Moeller und Ingeborg Struckmayer!

Rosenheimer Str. 123
81667 München
theater-drehleier.de

Karten im Vorverkauf bei CR-Leseagentur


Donnerstag, 12.04.2018 Stadtbücherei in Vilshofen an der Donau

 

 

 

 

4 Autorinnen lesen aus der Anthologie „Mordsmäßig Münchnerisch“, Hg. Ingrid Werner, und aus ihren eigenen Romanen: Ingrid Werner, Manuela Obermaier, Regina Ramstetter und Lisa Graf-Riemann.


Moderierte Lesung am 28.04.2018, 18.30 in der Vinothek des Kempinski Hotels Berchtesgaden

Es lesen Lisa Graf-Riemann & Ottmar Neuburger aus ihren Berchtesgaden-Krimis »Hirschgulasch« und »Rehragout«. Moderation: Christoph Merker, Berchtesgaden.

Am 18.5.2018, um 19.30 Uhr in Nürnberg, Ringhotel Loew’s Merkur


Donnerstag, 24.05.2018, ab 19.30 Uhr, in der Galerie CHIEMART

CHIEMART – Galerie
Hauptstraße 8
83339 Chieming

info(at)chiemart-galerie.de
08664 – 23 93 155
0160 – 90 33 66 00
Geöffnet Mittwoch – Freitag, 14.00 – 17.00 Uhr



21.-24.06.2018: Krimi Festival del Giallo tedesco in Rom, Cinema Nuovo Sacher.

 

 

 


In Planung: 14./15.09.2018, Gartenlesung in Hallein bei Salzburg

Genauere Infos folgen!


LESUNGEN 2017

Montag, 16.10.2017, 19.00 Uhr Krimilesung IN EINEM ZUG

Auftaktveranstaltung zur Aktion »Grenzenlos lesen« – Hauptbahnhof Salzburg – Lesung in Zusammenarbeit mit der ÖBB und dem Bibliotheksverband

Wir lesen aus dem Krimi »Steckerlfisch« – Musikalische Begleitung: Sabine Linecker von Libertango am Kontrabass!

 

 

 

 

 

 

 

 


»Gulasch di cervo« – Die große Italien-Tour im Juli & August 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 12. Juli 2017, Festival »Ombre 2017« in Viterbo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit Cristina Marra und Elena Cacciatore

Freitag, 14. Juli 2017, Festival dal Mississippi al Po in Fiorenzuola (Piacenza)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit Giada Trebeschi und Devier Nelli

Sonntag, 6. August 2017, 21.00 Uhr, Festival Giallo Garda, Riva del Garda, Moderation: Marco Ischia, Übersetzung: Giada Trebeschi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag, 7. August 2017, 21.00 Uhr, Festival Giallo Garda, Tignale,
Moderation: Giada Trebeschi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Freitag, 19. Mai 2017, 19.30 Seidlvilla, München Schwabing:

Seidlvilla

 

Mit:  B.a. Robin (Altstadt), Lisa Graf-Riemann  (Neuhausen), Ursula Hahnenberg (Lehel), Iris Leister (Giesing), Nicole Neubauer (Schwabing) und Ingrid Werner (Haidhausen)

Karten bei www.libro-fantastico.de

 

 

 


Freitag, 17.03.2017 „Hirschgulasch“-Lesung in Eberfing bei Weilheim, Gasthof zur Post, mit Musik von Andrea Tafertshofer (Gesang) & Max Ginter (Klavier)

Karten bei Leseagentur Rothwinkler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Samstag, 25.3.2017, Krimilesung „Tatort TeLa“ das Krimifestival der Mörderischen Schwestern Bayern zusammen mit dem Stadtteilbüro Giesing

Osteria Alpenhof,
Alpenplatz 1
81541 München

Tel. 089.69 14 512
info@osteria-alpenhof.de

 

 

mordsmaessig-muenchen-2

 

Ich lese meinen Stadtteilkrimi »So eine Sehnsucht« (Neuhausen, Taxisgarten) aus der Anthologie »Mordsmäßig Münchnerisch«, hg von Ingrid Werner

 

 

 

 

 


Lesung aus »Madame Merckx trinkt keinen Wein«

Datum: 21.04.2017, 20 Uhr
Ort: Cafe Max II, Bahnhofplatz 1 ,82340 Feldafing

Cafe-Max-II-2013-4589
Kartenvorverkauf im Shop der Leseagentur Rothwinkler.

 

 

 

 


23.06.2017: Projekt „Kochen mit Lisa & Ottmar“ plus Hirschgulasch-Lesung

Ort: Kochschule Eisenherz, Schloss Seefeld am Pilsensee

 


BENEFIZLESUNG ZUGUNSTEN DER GESCHÄDIGTEN DER HOCHWASSERKATASTROPHE

Am 27.01.2017 beim Murauer in Antersdorf bei Simbach
Antersdorf 38, D-84359 Simbach am Inn

eMail: heimat@da-murauer.de
Eintritt: 15,- Euro inkl. Begrüßungsgetränk und Musik von und mit Alex Cumfe!

 

 

 

 

 

 

 


LESUNGEN 2016

21.04.2016 um 13.30 Uhr: Stadt-Lesung in Marburg, bei Comics, Kitsch und Kunst, Barfüßer Straße 36.

Lesung Marburg2

 

 

 

 

 

 

 

 


Anthologie-Lesung am 03.05.2016 um 19.15 Uhr im Café Fischhold im MotelINN in der Münchner Str. 86 in Simbach am Inn. Ausverkauft! Tolle Lesung trotz Champions-League-Spiel München – Madrid am selben Abend. Vielen Dank an das Team vom Café Fischhold und die Firma Schlattl aus Simbach als Veranstalter! 

Böfflamord_Fischhold

 

 

 

 

 

 

 

 


 

12.05.2016 um 19.30 Uhr. Ich lese in meiner Heimatstadt!
Lesung in der Europabücherei Passau.
Schießgrabengasse 2, 94032 Passau
Telefon:0851 929890. Veranstalter: Bücher Pustet.

Pustet_Lesung_Passau

 

 

 

 

 

 

 


06.07.2016 um 19.30 Uhr: Lesung der Berchtesgadener-Land-Autoren im Büchereipavillon der Evangelischen Stadtkirche in Bad Reichenhall, Kurstraße. Im Rahmen der Literarischen Abende 2016.

Plakat_BGL_Autoren

 

 

 

 

 

 

 

 


Sonntag, 04. September 2016, ab 14.00 Uhr 

Buchpräsentation mit Signierstunde beim Mesnerwirt in Ettenberg
»Lisa und Lena Lorenz« 😉

Wer seine bereits vorhandenen Bücher signieren lassen oder Bücher mit Signatur kaufen möchte, ist herzlich willkommen. Signierstunde anlässlich des Almbachklammfestes der Gemeinde Marktschellenberg. Den Mesnerwirt kann man sich über die Almbachklamm erwandern, man kann ihn notfalls auch mit dem Pkw anfahren.

albachklamm

 

 

 

 

 

 

 

 


22.09.2016 Wasserburg am Inn, 20.00 Uhr
Lesung aus »Steckerlfisch«
Ort: Aula der Realschule in Wasserburg
Veranstalter: Buchhandlung Fabula
Tel. 08071 / 95 15 0
info@buchhandlung-wasserburg.de

Plakat Fabula Bild

 

 

 

 

 

 

 

 


04.10.2016 um 19.00 Uhr: „Böfflamord“-Lesung in der Buchhandlung Böhm in Pfarrkirchen. Mit: Ingrid Werner, Regina Ramstetter, Ottmar Neuburger und Lisa Graf-Riemann

Bahnhofstraße 1, 84347 Pfarrkirchen
Telefon: 08561 8891

Böhmbild

 

 

 

 

 

 


27.10.2016 um 19.30 Uhr – Lesung in der Europabücherei der Stadt Passau. Mit: Regina Ramstetter, Ingrid Werner und Lisa Graf-Riemann

Schießgrabengasse 2, 94032 Passau
Telefon:0851 929890

Steckerlfisch Lesung Passau

 

 

 

 

 

 

 

 


26.11.2016 Lesegala der Mörderischen Schwestern an der Bundesakademie Wolfenbüttel
Bundesakademie für Kulturelle Bildung 
Schloßplatz 13 
38304 Wolfenbüttel

Mörderische Schwestern

 

 

 

 

 


8. Dezember 2016  im Rahmen der Spanischen Kulturwoche in Nürnberg liest Autor Francisco José Jurado aus seinem Kriminalroman „Benegas“, erschienen im ars vivendi Verlag. Wenn möglich, bin ich als Übersetzerin des Romans ins Deutsche mit dabei.

Buchmesse Frankfurt